HARLEY-DAVIDSON Ironhead (Cruiser)

13'500 km / 01.1975

Zeitmaschine, um direkt in die 70er zu choppern!

CHF 12'500.–

Gasoline Kitchen GmbH
8888 Heiligkreuz

Dati auto

01.1975
13'500 km
42 KW
Benzina
Collaudata:
Importazione diretta/parallela:
Motore:
V
Cilindrata:
997 cm3
Cilindri:
2
Numero di marce:
4
Ultimo collaudo:
11.08.2021
Colore esterno:
nero
Sedili:
2
N. certificato tipo:
X
Condizioni del veicolo:
Occasione

Dotazione

Allestimento supplementare

Pneumatici nuovi

Descrizione del veicolo

What?

Welcome to the 70`s! Damals hatten die Modelle der Sportster-Baureihe den Ironhead Motor mit einem Liter Hubraum sowie ein Viergang-Getriebe verbaut. Unser Exemplar nahm während ihren ersten 16 Lebensjahren die amerikanischen Strassen unter die Räder. Im Jahr 1991 erhielt sie den Schweizer (Fahrzeug)Pass und war seitdem beim gleichen Besitzer beheimatet. Und nun steht sie bei uns in der Benzinküche, bereit für neue «Schandtaten».



Modifikationen

Technisch ist vieles noch im Originalzustand und die Rahmen-Motor-Nummer-Kombination ist passend. Optisch ist einiges im zeitgemässen Chopper-Stil verändert worden, die auffälligsten Merkmale sind der hohe Lenker, die Sitzbank samt (abnehmbarer) Hardcore-Sissibar, das Tankdeko und noch einiges mehr. Schnell zu erkennen ist, dass hier keine Bastelbude oder Baustelle steht, sondern ein stimmiges, individuelles und bodenständiges Bike.



Zustand

In den letzten Jahren hat der Vorbesitzer viel Zeit und Liebe in die Ironhead investiert. Da wurde so gut wie alles einmal zerlegt, der Rahmen, die Räder und einige Anbauteile sandgestrahlt und neu pulverbeschichtet. Fahrwerksteile, Bremsen, Bereifung und vieles mehr wurden revidiert oder erneuert. Der gesunde Motor hat einen Kick- sowie Elektrostarter und schickt seine Power auch heute noch zuverlässig ans Hinterrad. Zudem hat die MFK kürzlich wohlwollend genickt, so muss nur noch ein Nummernschild drangeschraubt werden und es kann losgeknattert werden.



First Look

Ein in Schwarz gehaltenes Milwaukee-Eisen ist nie verkehrt. Als einziger Farbtupfer sticht der rote Schriftzug auf dem Tank ins Auge, ansonsten: Black, ohne Schnickschnack, ohne Goofie-Stuff und ohne BlingBling. Schlank, mit tiefer Sitzposition und hohem (einstellbarem) Lenker wirkt sie live schon verdammt stilecht. Ich sehe mich schon in Lederjacke, Jet Helm sowie der obligaten Sonnenbrille davonreiten, in der Hoffnung, etwas von der Coolness dieser Ironhead abzukriegen…zumindest subjektiv. Dazu «Riders On The Storm» von den Türen als Repeat-Ohrwurm, bis der Tank furztrockengefahren ist. Einfach bei Sonnenschein. Oder noch besser, dem Sonnenuntergang entgegen. Und bevor es allzu kitschig wird, jetzt zur realen Probefahrt.


Der Ritt

Zündung an, Benzinleitungen fluten, Choke ziehen und dem Anlasser das Startkommando geben, damit Schwung auf die Kurbelwelle kommt. Immer wieder schön, wie man bei alten Triebwerken das Benzin-Luft-Gemisch explodieren hört. Mit dem Harley-obligatorischen «Pampf» ist der erste Gang unmissverständlich drin und ab geht`s mit dem Eisenkopf. Schon cool, diese Sitzposition, und um schweissnasse Achselhöhlen muss man sich auch keine Gedanken machen, die sind stets luftgetrocknet.
Diese 1000er ist in erster Linie ein Cruiser, jedoch müssen keine Kurven gefürchtet werden. Durch das verhältnismässig geringe Gewicht lässt sie sich einfach in Schräglage bringen und mit etwas Zug am Gasgriff wieder aufrichten. Apropos Gas, beim Öffnen desselbigen wird saftiges Drehmoment freigesetzt und in Vortrieb umgewandelt. Richtig schnell ist was Anderes, doch um standesgemäss zu beschleunigen reicht es allemal. Zudem Wer alte Harley-Bremsen kennt und richtig zulangt, wird den eigenen Kopf rasch zwischen dem Ape-Lenker wiederfinden. Nein, ganz so heftig ist es nicht, aber diese vordere Verzögerungseinrichtung verdient zumindest die Bezeichnung «Bremse».
Und sonst? Fährt sich gut, entspannt den Reiter (oder natürlich auch die Reiterin!), macht Laune und es ist ein Töff, wo bestimmt nicht an jeder Ecke steht. Wer eine ältere, charakterstarke Harley Davidson ohne Kirmes-Lackierung sucht, welche technisch keine Schraubertalente erfordert und zudem keinen Riesenkrater im Portemonnaie hinterlässt, möge doch mal bei uns vorbeischauen.

Offerente



Controllo inserzione:Segnalateci inserzioni ingannevoli e poco serie tramite l'apposito Modulo di contatto
U:1678989/A:1471778/V:9564411

https://www.motoscout24.ch/9564411