33 YAMAHA XJ 6 Motorrad

YAMAHA XJ Diversion

Die Yamaha XJ Diversion gehört zu den günstigen Einsteigermodellen des japanischen Motorradherstellers und gilt unter Kennern als ziemlich unverwüstlich. Heute kann man die zwischen 1991 und 2003 hergestellte Yamaha XJ Diversion wie auch die Yamaha XJ Classic nur noch als Occasion kaufen. Aufgrund der guten Fahreigenschaften und des relativ günstiges Preises können Händler die gebrauchten Exemplare der Yamaha XJ Diversion häufig an Fahrschulen und Fahranfänger verkaufen. Auch in der Schweiz sind die gebrauchten Maschinen der XJ Diversion-Reihe wegen des günstigen Anschaffungspreises und der moderaten Unterhaltskosten äusserst beliebt. Die Yamaha XJ Diversion wurde in verschiedenen Ausführungen mit 400, 600 oder 900 cm3 Hubraum angeboten. Der Zusatz „S“ stand für die rassige Sport-Tourer-Maschine, während das klassischen Naked Bike mit dem Kürzel „N“ auf dem Markt zu haben war. Beide Maschinentypen sind mit einen E10-tauglichem, luftgekühlten Viertakt-Motor ausgestattet, der mit vier Zylindern und jeweils zwei Ventilen arbeitet. Mit der Yamaha XJ6 Diversion F ist der japanische Motorradhersteller endgültig in die obere Liga der Mittelklasse-Modelle unter den Strassen-Bikes aufgestiegen.