24 GILERA Motorrad

GILERA

Der italienische Motorradhersteller Gilera ist eine traditionsreiche Marke und gehört zum Piaggio-Konzern. Gilera war eines der ersten Unternehmen, das Motorräder baute. Bereits 1909 tüftelte der Gründer Giuseppe Gileras an einer Maschine, die den Namen VT 317 trug. Das Moto verfügte über einen selbst entwickelten Einzylinder Motor und 7PS. Mit diesem Modell nahm Gileras an zahlreichen Rennen teil und feilte konstant an dessen Weiterentwicklung. So entstanden in der Folge die Modelle Gilera 3.5 HP Tourismo, der VLSS, VL und VT. All diese Gilera Modelle wurden mit einem Einzylinder Motor verkauft. Mitte der dreissiger Jahre gelang Gileras der nächste Coup. Seine Firma Gilera produzierte und verkaufte Vierzylindermotoren, die quer in den Motorradrahmen eingebaut wurden. Das erste Motorrad, dass mit einem solchen Vierzylindermotor ausgestattet war, hiess Rondine. Die Gilera Rondine war 244km/h schnell und kann noch heute in der Schweiz gebraucht als Occasion gekauft werden. Nach dem zweiten Weltkrieg richtete sich Gilera neu aus, entwarf neue Motoren und konzentrierte sich auf den Rennsport. Sechs Weltmeistertitel in sieben Jahren konnten Gilera Motorräder so gewinnen. Heute werden unter der Marke Gilera auch Scooter und Roller verkauft. Besonders beliebt ist dabei der Gilera Runner. Dieser Roller wird seit 1997 in der Schweiz verkauft und kann aktuell beispielsweise in der Version Gilera Runner 50 erworben werden. Alternativ stehen auch die Versionen FX, FXR, VX und VXR zur Verfügung. Der Runner 50 ist allerdings das neuste Modell und kann als Vergaser 50SP oder als Einspritzmodell PJ bestellt werden. Sie möchten einen gebrauchten Gilera kaufen oder verkaufen? Sind Sie auf der Suche nach einem günstigen Gilera Motorrad? Dann werden Sie hier garantiert fündig!