58 BUELL Motorrad

BUELL

Der amerikanische Motorradhersteller Buell ist bekannt für seine aussergewöhnlichen und kreativen grossen Motorräder. Die Buell Motorräder, Scooter, Roller und Moto’s fallen vor allem durch ihre speziellen Rahmenkonstruktionen auf und heben sich so deutlich von anderen Marken-Motorrädern ab. Im Jahre 1983 von Erik Buell, einem ehemaligen Rennfahrer und Ingenieur, gegründet, erschien bald darauf das erste Buell Moto. Zu kaufen gab es dieses Modell, das unter dem Namen Buell XR 1000 verkauft wurde, nur in kleinen Stückzahlen. Aufgrund dieser geringen Produktionsmenge ist die BUEL XR heute noch als Oldtimer bei Motorradliebhabern gefragt. Buell konzentrierte sich von Anfang an vor allem auf die Produktion von sogenannten „Naked“-Bikes, also Motorräder, bei denen schwere Bauteile in der Mitte verbaut wurden. Bei den Motoren griff Erik Buell auf bewährte Harley Davidson Produkte zurück. Buell, der früher als Ingenieur bei Harley Davidson tätig war, verkaufte 1993 einen grossen Teil seiner Firma an Harley Davidson. Im Jahre 2003 wurde Buell komplett von Harley-Davidson übernommen. Fünf Jahre später kam mit dem Buell 1125R ein Superbike der Extraklasse auf den Markt. Der 1125R war mit einem wassergekühlten V2-Motor und 146PS ausgestattet. Die Preise für ein solches Buell Bike variieren je nach Ausstattung stark. Im Jahr 2009 stellte Harley-Davidson überraschenderweise die Produktion von neuen Buell Motorrädern ein. Damit lassen sich Buell Modelle in der Schweiz nur noch gebraucht als Occasion kaufen. Insgesamt wurden jedoch seit 1983 über 135‘000 Buell Bikes produziert und verkauft. Das letzte lief am 30. September 2009 vom Band. Sind Sie auf der Suche nach einem gebrauchten Buell Motorrad, Scooter oder Moto? Dann werden Sie hier garantiert fündig!