So lässts sich cruisen

Für Roland gehört der Wind im Gesicht einfach dazu. Seit über 25 Jahren cruist und liebt er das Motorradfahren. Mit dem Traumbike Victory Judge genoss er zwei Tage lang das Cruisen & Geniessen auf den Strassen. Schweren Herzens gab er das Bike dann wider zurück - die tolle Erinnerung bleibt aber.

Zahlen zur Victory Judge

  • Motor: Luft-/ölgekühlter V2-Zylinder-Viertakter
  • Hubraum: 1731 ccm
  • Leistung: 44 kW (95 PS) bei 4700 U/Min.
  • Höchstgeschwindigkeit: 193 km/h
  • Masse: Radstand: 1647 mm, Nachlauf: 170 mm,Sitzhöhe, 705 mm
  • Gewicht: 300 kg

 

Vor dem Start

Für die Victory Judge lässt Roland seine Harley Dyna 1340 stehen. Sein erster Gedanke als er den Schlüssel für das Bike in den Händen hatte? «Jihaaaaaaaaaa und los gehts, ich lasse mich einfach überraschen.» 

Spassfaktor, cruisen, guten Durchzug bei kleiner Drehzahl - diese Erwartungen an das Bike kann sicherlich jeder Cruiser / Geniesser nachvollziehen. 

Design & Farbe

Coolness ~ Madness ~ Eleganz

Die ganze Linie der Judge ist zeitlos und wirklich atemberaubend. Für Roland steht das Bike wie ein imposantes Monument. Die teilpolierten Felgenränder unterstützen die schwarze Farbe und verleihen dem Bike zu noch mehr Eleganz.

 

Die Strecke

Das Fahrgefühl auf den Strassen

Das Fahren auf der Landstrasse macht jeden Cruiser glücklich. Die Freiheit auf dem Bike geniessen und die frische Luft im Gesicht - was will man mehr? Das Einlenken war leicht und man hatte immer genügend Drehmomente. Am meisten Spass machten kurvenreiche Strassen: Der Lastwechsel war kaum spürbar und die Maschine tuckert freudig vor sich hin. Die Autobahn war für Roland nicht ganz Spurgetreu, aber da waren hauptsächlich die Wetterbedingungen (Wind und Regen) schuld. Trotzdem hatte er auf der Victory immer ein gutes Kontrollgefühl. Die unterschiedlichen Bodenbeläge werden mit dem komfortablen Sitz einfach ausgeglichen und die Bremse ist jederzeit einsatzbereit und sehr gut dosierbar. 

Der Fahrkomfort konnotiert er als tadellos und der Spassfaktor ist unbeschreiblich. 

Fazit

Vermisst hat Roland nichts & gar nichts. Die Victory hat ihn in allen Bereichen überzeugt. Wäre nicht die finanzielle Lage, würde das Bike in seiner Garage stehen. 

1600 / 1600 1

Diskutieren Sie mit